Angebote des Flüchtlingsnetzwerks

Newsletter

Flüchtlingshilfe seit 2015


Zahlreiche Ehrenamtliche in Hiltrup und Amelsbüren engagieren sich. Die Unterstützung der Geflüchteten ist mit steigender Integration individueller geworden. Daneben existieren Angebote zur Begegnung, die zunehmend auch von Geflüchteten mitgestaltet werden.


Mehr über unsere Geschichte
Unser Team

Das sind unsere Ansprechpartner

 
 
 

Magdalene Faber

Netzwerkleitung / Ansprechpartnerin in der Stadtteilbücherei Münster-Hiltrup St. Clemens
 

Stefan Leibold

Netzwerkleitung / Koordinator
 



Was Ehrenamtliche und Geflüchtete über uns sagen

Stimmen

  • „Mir gefällt, dass ich im Flüchtlingsnetzwerk Hiltrup immer jemanden -egal, ob hauptamtlich oder ehrenamtlich tätig, auch bei komplexeren Fragestellungen ansprechen und mich austauschen kann. Die regelmäßigen Treffen des Koordinierungskreises schätze ich hierbei besonders..“
    Angelika Farwick-Hajek
  • „Als ich Ende 2014 gefragt wurde, was ich als Arbeitsschwerpunkt als Pastoralreferent gerne machen wollte, habe ich gesagt: ‚Flüchtlingsarbeit‘. 2015 begann dann eine ganz eigene Dynamik...Für mich ist wichtig, dass wir mit dem Flüchtlingsnetzwerk etwas ins Leben gerufen haben, dass sich in verschiedenen Zeiten bewährt hat. Kontinuität ist wichtig. Ganz viel Motivation ziehe ich aus den vielen Kontakten, die mein Leben bereichert haben.“
    Stefan Leibold
Kontakt